Arizonaweb.org

Finanzen und Finanzmärkte

Kann der Zollstreit noch beigelegt werden?

Donald Trump sorgt immer wieder für laute Töne und krasse Ankündigungen. Die Ankündigung auf Aluminium und Stahl Einfuhren hohe Zölle zu erheben, hat reflexartig in aller Welt zur Ankündigung von Gegenmaßnahmen geführt.

Doch ganz so einfach ist es nicht, denn in manchen Punkten hat sogar ein Trump Recht. Die USA haben mit einigen Staaten ein großes Handelsbilanzdefizit, allen voran mit China und Deutschland. Besonders China hat dabei über die Abwertung der eigenen Währung mit faulen Tricks gearbeitet. Durch höhere Zölle könnte die Einfuhr verringert und das Handelsbilanzdefizit der USA gesenkt werden. Das will China natürlich nicht.

Allerdings profitieren die USA auch von China, denn China muss durch die Währungsmanipulation viele Dollar kaufen und zwar in Form von amerikanischen Staatsanleihen. Das hält die US Zinsen niedrig, wodurch sich Verbraucher und Firmen günstig Kredite für Konsum und Investitionen besorgen können. Die niedrigen Preise durch Waren aus China lassen zusätzlich die Inflationraten in den USA niedrig bleiben. Sollte Trump die Zölle wirklich durchziehen, dann sind steigende Inflationsraten und damit einhergehend steigende Zinsen wohl kaum zu vermeiden. Das hat dann negative Auswirkungen auf die US Konjunktur und die der ganzen Welt. Hoffen wir mal, dass sich beide Seiten einigen.

Derzeit sind Ratenkredite besonders günstig

Die meisten Menschen können heute oft eine größere Reparatur oder eine Neuanschaffung nicht einfach bar bezahlen. Das Geld ist zu knapp, um Polster zu schaffen. Daher ist es nicht verwunderlich, dass immer mehr Menschen einen Ratenkredit aufnehmen. 

Verschiedene Euroscheine und Geldmünzen vor weißem HintergrundDer Ratenkredit bietet den Vorteil, dass er nicht an einen bestimmten Zweck gebunden ist. Der Kreditbetrag steht also zur freien Verfügung und kann zum Beispiel für die Anschaffung von Möbeln, Haushaltsgeräten, einem Auto, Computer oder für die Urlaubsbuchung verwendet werden. Die Beantragung eines Ratenkredites ist bei der Bank sehr einfach und die Entscheidung, ob dieser gewährt wird, erfolgt in der Regel nach wenigen Minuten. Der Ratenkredit zeichnet sich dadurch aus, dass die Rückzahlung in monatlichen, gleichbleibenden Beträgen erfolgt. So kann man als Kreditnehmer besser Kalkulieren. Der Zinssatz wird über die gesamte Laufzeit hinweg festgeschrieben.

Wofür man Kredite benötigt

Wie bereits erwähnt steht der Kreditbetrag zur freien Verfügung, allerdings gibt es auch sogenannte Sonderkredite, die an einen bestimmten Kredit gebunden sind. Gerade im Bereich der Fahrzeugfinanzierung oder bei der Wohnungseinrichtung finden sich laut Kreditvergleiche24h.de solche Ratenkredite. Man sollte hierauf achten, wenn man eine solche Anschaffung plant, denn oftmals sind die Konditionen günstiger als beim herkömmlichen Ratenkredit.

Grundsätzlich erfolgt eine Zusage des Ratenkredites nur bei einer positiven Bonitätsprüfung. Mit dieser Prüfung geht die Bank sicher, dass der Kreditnehmer die Summe auch zurückzahlen kann. Hierzu wird seitens der Bank zum einen das Einkommen geprüft, wozu in der Regel die letzten drei Gehaltsabrechnungen vorgelegt werden müssen. Demgegenüber stehen natürlich die regelmäßigen Ausgaben und die Kosten für die Lebensführung. Hierüber muss der Kreditnehmer eine entsprechende Selbstauskunft geben. Erst wenn nach Abzug aller Kosten noch genügend Geld übrig bleibt, um die Raten des Kredites zu bezahlen, wird die Bank dem Kreditantrag entsprechen. Gute Kreditvergleiche bietet die Webseite www.KREDITVERGLEICHE24h.de an, wobei man nicht nur den Nominalzinssatz berücksichtigen sollte, sondern auch den Effektivzinssatz, denn dieser ist viel aussagekräftiger.

Zudem erfolgt jedoch automatisch noch eine Bonitätsabfrage über die Schufa. Bei einem Negativeintrag in der Schufa wird der Kreditantrag in den allermeisten Fällen abgelehnt. Wer keine Kenntnisse über seine Schufa hat, dem empfiehlt sich vor dem Kreditantrag eine Eigenauskunft einzuholen, aus der aller Schufaeinträge erkenntlich sind.

Natürlich ist es wichtig, einen möglichst günstiges Kreditangebot zu finden. Daher empfiehlt es sich einen Kreditvergleich vorzunehmen und mehrere Angeboten zu vergleichen. Dabei muss immer auf die gleiche Kredithöhe und Laufzeit geachtet werden. Am besten kann man sich bei einem Vergleich an dem Effektivzinssatz orientieren.

Doch selbst sollte man auch vor der Kreditaufnahme auch einige Überlegungen anstellen. Die monatliche Belastung durch die Kreditaufnahme darf nicht zu groß werden und muss über die gesamte Laufzeit gesichert sein. Hierzu sollte man sich vielleicht überlegen, ob eine Rückzahlung auch dann noch einfach ist, wenn beispielweise ein Gehalt weg fällt (zum Beispiel aufgrund plötzlichen Nachwuchses).